Bild aus dem Kirchenalltag

Solidaritätsmarkt

Solidarität mit den Benachteiligten in der Gesellschaft ist ein wichtiges Merkmal einer christlichen Gemeinde. Gemeinde ist dabei weltumspannend zu verstehen. Dies ist der Grund, warum wir fair gehandelte Produkte aus und in Kooperation mit dem Weltladen Mödling an fünf Sonntagen nach dem Gottesdienst im Lichthaus anbieten: Jeweils am 3. Sonntag in den Monaten Februar, April, Juni, Oktober und Dezember.

Der Kauf dieser Waren ermöglicht uns nicht nur den Erwerb qualitätsvoller Produkte und Lebensmittel sondern ist auch ein  konkretes Zeichen für eine gerechtere Verteilung der Güter auf unserer Erde: Wir tragen so dazu bei, dass die Produzenten der Waren von Ihrer Arbeit leben können, eine gewisse Gesundheits- und Altervorsorge treffen können, ihre Kinder zur Schule schicken können und ausbeuterische Kinderarbeit verhindert wird.

Setzen Sie ein Zeichen für Solidarität und Gerechtigkeit!

Gewinne aus dem Verkauf kommen einem sozialen Projekt zugute (momentan wird das Projekt BACH – Basisausbildung und Hauptschulabschluss für Jugendliche mit Migrationshintergrund der diakonischen Flüchtlingshilfe unterstützt).

Die kommenden Termine des Solidaritätsmarktes sind:

17. April 2016
19. Juni 2016

Auskünfte und Informationen:
susanne.uhlirz(at)gmx.at